Zuweisung zum Zivildienst

Nach der Abgabe Ihrer Zivildiensterklärung (und Feststellung der Zivildienstpflicht) werden Sie zum frühestmöglichen Termin zu einer Einrichtung zugewiesen. Die Zuweisung führt die Zivildienstserviceagentur durch. Und zwar nach freien Plätzen, persönlicher Eignung und Erfordernissen des Zivildienstes.

Die Einrichtungen und Termine finden Sie im Platzangebot. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Wunscheinrichtungen kontaktieren und sich bei diesen persönlich vorstellen. Das können Sie jederzeit tun – auch dann, wenn Sie noch in der Schule oder Lehre sind. Beim Vorstellungsgespräch können Sie eine Einrichtung kennen lernen und auch Fragen zu Dienstzeiten, Tätigkeiten und zur Verpflegung besprechen.

Lassen Sie sich dann bitte von einer Einrichtung als Wunschkandidat anfordern. Dafür brauchen Sie Ihre Zivildienstzahl. Diese steht im Feststellungsbescheid, den Sie 4 bis 6 Wochen nach Abgabe der Zivildiensterklärung erhalten.

Sobald Sie den Feststellungsbescheid haben, sollten Sie sich rasch anfordern lassen. Am besten bis spätestens 4 Monate vor dem geplanten Zivildienstbeginn. Eine spätere Anforderung kann nur mehr berücksichtigt werden, wenn Sie in der Zwischenzeit noch nicht zu einer anderen Einrichtung zugewiesen wurden.

Falls Sie den Feststellungsbescheid verloren haben, können Sie eine E-Mail mit Ihrem Namen und Geburtsdatum an BMI-ZISA-Feststellung@bmi.gv.at schreiben.

Soweit möglich, können Sie den Zivildienst in ganz Österreich leisten. Wichtig ist, dass Sie die Einrichtung mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb von 2 Stunden erreichen können (Hin- und Rückfahrt zusammengerechnet).

Achtung:
Sie haben keinen rechtlichen Anspruch, zu Ihrer Wunscheinrichtung oder zu einem bestimmten Termin zugewiesen zu werden. Sobald Ihnen der Zuweisungsbescheid zugestellt wird, können Anforderungen NICHT mehr berücksichtigt werden!

1. Wenn Sie gerade in einer Ausbildung sind und diese innerhalb eines Jahres abschließen:

  • Sie können sich jederzeit bei Einrichtungen um eine Stelle bewerben. Auch dann, wenn Sie noch in der Schule oder Lehre sind.
  • Wir empfehlen, dass Sie Ihre Wunscheinrichtungen kontaktieren und sich bei diesen persönlich vorstellen. Die Kontaktdaten finden Sie im Platzangebot.
  • Lassen Sie sich dann von einer Wunscheinrichtung für einen Termin anfordern, der nach Ihrem Ausbildungsabschluss liegt. Dadurch haben Sie eine sehr hohe Chance, zu dieser Einrichtung zugewiesen zu werden.
  • Senden Sie bitte eine Kopie der Schulbesuchsbestätigung oder eine Kopie des Lehrvertrages an die Zivildienstserviceagentur. Wenn Sie diese Kopie schon mit der Zivildiensterklärung abgegeben haben, brauchen Sie sie nicht nochmals zu schicken. Das Formular „Antrag auf Aufschub" müssen Sie auch nicht ausfüllen, wenn Sie die Ausbildung nachweislich demnächst abschließen.

2. Wenn Ihre Ausbildung noch mehrere Jahre dauert oder wenn Sie studieren:

zurück zur Übersicht